klassische massage




Unter der klassischen Massage versteht man das Kneten, Streichen und systematische Walken des weichen Körpergewebes, und hier
hauptsächlich der Muskeln, mit den Händen und mit Verwendung von Massageöl.

Diese Therapie stimuliert die Nervenenden und löst Nervenimpulse aus. Sie führt zu einer verbesserten Durchblutung, zu einer Mehrversorgung von
Sauerstoff und Abtransport von Giften und Stoffwechselendprodukten (Schlacken).

Bei der ganzheitlichen Massage wird auch der Lymphstrom angeregt und die Flüssigkeitsansammlung im Gewebe vermindert.

Die klassische Massage lindert Schmerz und beugt Verletzungen vor.


Vor allem ist diese Ganzkörpermassage ein  Erlebnis der Ruhe und Entspannung.

  
 
SGE Grosz StadtausstellungsGmbH